Über mich

Foto
Andrea Tschopp

Palliativ Support wurde im Jahr 2000 von mir, Andrea Tschopp, gegründet und ist seit 2008 als GmbH geführt.

Ich befasse mich schon seit mehr als 25 Jahren intensiv mit Palliative Care in unterschiedlichen Rollen; Als Pflegende, Pflegeexpertin, Dozentin, Beraterin, Coach.
Schon während meiner Ausbildung zur Krankenschwester AKP pflegte ich gerne Menschen am Lebensende.

1991, nach Abschluss der Grundausbildung, führte mich mein Berufsweg über die Onkologiepflege zur spezialisierten Palliative Care. Während meiner Arbeit im Spezialdienst SEOP der Spitex Basel lernte ich die Versorgung von Sterbenden und ihren Angehörigen zu Hause. In dieser Zeit schloss ich meinen Master in Cancer Nursing an der Universität Surrey in Guildford (England) ab.

Als Mitglied von verschiedenen regionalen und nationalen Gremien konnte ich einige Jahre die Entwicklung von Palliative Care in der Schweiz mitgestalten.

Heute liegt der Schwerpunkt meiner Arbeit einerseits im Coaching von Pflegenden und in der Beratung und Schulung von Institutionen der Langzeit und Spitex. Andererseits berate und begleite ich Menschen mit einer palliativen Diagnose sowie deren Angehörige. Dazu gehört zum Beispiel das Verfassen oder die Unterstützung in der Umsetzung einer Patientenverfügung.

Ständige Weiterbildung in Palliative Care, Unterrichts- und Coachingtechniken gehören zum Alltag, wie auch der Austausch von Fachwissen mit europäischen Fachpersonen.

Mein Verständnis und meine Haltung

Wir feiern die Geburt und das Leben, dem Sterben und dem Tod begegnen wir sehr unterschiedlich. Dabei sind alle diese Momente Teile unserer eigenen Geschichte.

Palliative Care unterstützt das Leben bis zum Tod, indem es die Lebensqualität aller Beteiligten ins Zentrum der Begleitung stellt.

Diese Unterstützung beginnt nicht erst im Sterben. Schon ab einer Diagnose, welche eine unheilbare Erkrankung abbildet, beginnt die Weichenstellung für eine bestmögliche Lebensqualität bis zum Tod.

Palliative Care kann über Jahre hinweg zu einer bewussten und bestmöglichen Lebensqualität beitragen und somit das Erleben der Krankheit und das Sterben beeinflussen. Denn neben den körperlichen Symptomen werden auch Auswirkungen der Erkrankung auf die Familie, die Lebenseinstellung und die -planung angesprochen und wenn nötig mit verschiedenen Angeboten unterstützt.

Meine Ausbildungen

2015Abschluss des Studiums “Leadership and Management in Palliative Care”
European Palliative Care Academy
2000Abschluss des Studiums zum Master of Science in Advanced Clinical Practice, Cancer Nursing University of Surrey Guildford / England
1997Limburger Palliativkurs Limburg / Deutschland
1995Abschluss Ausbildung HöFa 1 Onkologiepflege St.Gallen / Schweiz
1991Abschluss Ausbildung mit Diplom in allgemeiner Krankenpflege AKP
Schweiz

Auszug Weiterbildungen

2017Basiskurs Botschafterin Advance Care Planing ACP Universitätsspital Zürich USZ, Zürich / Schweiz
2010SVEB – Zertifikat Stufe 1
SAEB/SVBA/SVEB am Felix Platter Spital, Basel / Schweiz
2008Basisseminar Ethik und Care
Seminar am Bethesda, Basel / Schweiz