Für Institutionen

Jede Institution ist in einer stetigen Entwicklung. Die regelmässige Auseinandersetzung mit verschiedenen Themen des alltags stärkt und schützt Mitarbeitende und somit wiederum die Institution. Palliativ Support GmbH bietet hier Unterstützung

Konzeptbegleitung

Palliative Care kann je nach Auftrag und Ziel einer Institution unterschiedlich umgesetzt und gelebt werden. Konzepte bilden die Grundlage zur Umsetzung von der gewünschten oder möglichen Palliative Care in einem Betrieb. Sie dienen als Leitlinie und Orientierungshilfe für die Mitarbeitenden und ermögliche die Weiterentwicklung der täglichen Arbeit.

Angebot

Ihre Institution verfügt bereits über ein Palliative Care Konzept, Sie möchten es jetzt überprüfen, anpassen oder insgesamt überarbeiten?
Sie möchten ein neues Palliative Care Konzept erstellen?
Lassen Sie sich bei mir beraten, wie Sie ihr Vorhaben optimal umsetzen. Selbstverständlich helfe oder unterstütze ich Sie gerne bei Ihrem Vorhaben.

Fallbesprechung, –begleitung und Coaching

Ihr Betreuungsteam steht in einer Pflegesituation vor einer herausfordernden Situation. Entweder ist das Team spürbar in einer Sackgasse oder ist sich nicht einig und es kann kaum mehr pflegerische Entscheidungen fällen.
Fallbesprechungen sind wertvolle Instrumente, um Gelerntes zu vertiefen oder mit Fragen aus der Praxis wieder in die Theorie zu gehen und Antworten zu finden.

Angebot

Palliativ Support GmbH bietet Unterstützung in Ihrem Haus für das gesamte Betreuungsteam an.

  • Fallbesprechung: Eine aktuelle oder vergangene Situation wird mit dem gesamten Betreuungsteam systematisch reflektiert und Handlungsoptionen besprochen.
  • Fallbegleitung: Eine aktuelle Situation wird fachlich begleitet, Entscheidungsträger werden gemeinsam oder getrennt befähigt, eine optimale Lösung zu finden.
  • Fachinputs: Ein Themenbereich wird ausgeleuchtet, Theorie wird aufgefrischt und in die aktuelle Praxis transferiert.
  • Coaching Im Coaching werden belastende Situationen in einer Reflexion analysiert, und mögliche Lösungsansätze skizziert. In der Vertiefung wird die optimale Lösung erarbeitet.
    • Einzelcoaching: Die Fachperson reflektiert im Gespräch eine Pflegesituation, welche sie für sich nicht lösen kann oder welche sie belastet.
    • Teamcoaching: Belastende Situationen als Team werden bearbeitet.

Weiterbildung

Eine gemeinsame Sprache und Haltung sind nötig, um effizient und sicher auf Anforderungen im Alltag reagieren zu können. Neue Mitarbeitende, neue Strukturen oder nicht reflektierte Routine können Uneinigkeit oder Unsicherheit mit sich ziehen.
Als Institutionsleitung ist Ihnen wichtig, dass alle Mitarbeitenden über dasselbe Wissen und dieselbe Haltung in Bezug zu Palliative Care verfügen?

Sie möchten, dass alle Mitarbeitenden in ihrem Haus wissen, was Palliative Care ist und welche Rolle und welchen Einfluss sie als Pflegende, Koch, technischer Dienst oder als eine andere Berufsgruppe in der Umsetzung Ihres hauseigenen Konzeptes haben.

Angebot

Palliativ Support GmbH bietet Beratung, welche Weiterbildung nötig und sinnvoll ist. Sei es für einzelne Mitarbeitende oder für das ganze Haus.
Support GmbH arbeitet mit grossen Anbietern von Weiterbildung in diesem Thema zusammen und unterstützt Sie in der zertifizierten und nicht zertifizierten Umsetzung. Sind Sie sich nicht sicher, ob Ihr Palliative Care Konzept noch den aktuellen Standards entspricht? Ich berate und unterstütze Sie gerne und zeigen die nächsten Schritte auf.